Sonntag, 6. März 2011

An - Aus - An - Aus...

"Trautes Heim, Glück allein" - ich bin zumindest sehr glücklich, dass der Umzug schon eine Weile hinter uns liegt. Jetzt heißt es nur noch, Obacht geben, dass die letzten Kisten auch wirklich noch ausgepackt werden. Vertraut schien es mir von der ersten Sekunde an, als ich den Grundriss sah. Ich freue mich nun auf die vielen kleinen Dinge, die ich anbringe, anschaffe, selbst mache, damit auch diese Liebe mit einzieht.

Angefangen habe ich mit einer Lampe für das Kinderzimmer. Die (preiswerten) Modelle, die ich so sah, hatten mich alle nicht recht überzeugt. Also nahm ich mir eine Papierlampe zur Hand, kaufte etwas Decopatch-Papier und skizzierte, was ich mir so vorstellen konnte. Dann habe ich (fast) wild drauf los geklebt und mich überraschen lassen, was aus dem Papier und den Schnipseln so entstand. Was für eine Freude!

Ich mach jetzt das Licht einfach mal an und aus:
















Eine Lampe, ich gestehe, musste nachgekauft werden. Zum einen hatte ich sie beim Bekleben falsch herum gehalten. Und zum anderen die übliche Decopatchmethode angewandt, d.h. mit dem Kleber fröhlich darüber gestricken. So war dieser allerdings auch gegen das Licht gehalten zu sehen. Und das sah nun nicht nach meinen Vorstellungen aus. Zum Glück gibt es diese Papierlampen zu einem angenehmen Preis.

Die nächste kommt bestimmt. Ich bin schon dabei, mich moralisch auf die Bastelei einzustimmen. Denn da darf nicht viel schief gehen.

r.


Kommentare:

  1. Super Idee!
    Die Lampe ist toll geworden!
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. oohh die lampen sidn ja echt toll geworden!!!
    ich hab solche schon mit muffin förmchen beklebt aber noch nie ssoo kunstvoll verziert! die sehen echtwunderschöön aus!
    willkommen im neuen zuhause!!

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie schön und eine tolle Idee dazu. Das lässt sich bestimmt auch für die großen "Mädels" wie mich umsetzen :)
    LG Renate

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails