Mittwoch, 25. Januar 2012

Apfelmütze auf Baskisch


Nein, ich halte es nicht mehr aus.
Heute nun lüfte ich das Geheimnis, meine Überraschung und gehe einfach mal davon aus, dass zumindest der kleine Sebastian diesen Beitrag nicht liest. Fraglich natürlich auch, ob der Inhalt für ihn tatsächlich schon so überraschend ist.
Sei es drum. Eine kleine Familie kehrt nun bald zurück, und ich möchte sie ganz baskisch Willkommen heißen.



Freilich habe ich vorher recherchiert und weiß, dass das kleine Mützchen gar nicht aus dem Baskenland, sondern seiner Nachbarregion Béarn kommt. Wenn nun aber Napoleon schon sie trotzdem so benannte, dann möchte ich das heute nicht anders tun. Obwohl, eine Kleinigkeit ist anders. Die offenbart sich auch nur aus einer anderen Perspektive:


Ohne die Früchtchen geht es eben nicht! So ist es dieses Mal ein Apfel - auf - Baskisch. Die Häkelanleitung für das fruchtige Vergnügen hat Eva bereitgestellt. Die Anleitung für die Mütze habe ich als "Emma" gefunden, und ich kann nur bestätigen, ich bin von "Emma" begeistert! Wer ein paar Sommer zurück blättert, kann eine Mütze finden, die Linda wohl in zehn Jahren immernoch tragen kann. Bisher hatte ich nämlich mit Baskenmützen eher mein liebes Leid. Aber "Emma" ist anders! "Emma" fühlt sich so an und sieht auch so aus, wie ich sie mir vorher vorgestellt habe.


Für die dunkelblaue Wolle habe ich mal wieder in die gute große Merino-Super-Wash-Wunderkiste gegriffen und doppelt verstrickt, damit sie Sebastians Köpfchen auch schön warm hält. Nun kann er kommen, ich freue mich schon auf einen gemeinsamen Spaziergang am Zooschaufenster vorbei.

Liebe Grüße also an alle Drei von bald-wieder-nebenan!

r.

  

Kommentare:

  1. Sebastian wird sich sicher kugelig freuen! Hoffe, wenn ich ihn das erste Mal sehe, ist das Wetter noch so kühl, dass er diese Mütze braucht! Kann man sich die auch als Erwachsene bei dir bestellen? Haben wollen!

    Viele Grüße ins kleine Paris,
    Francesca

    AntwortenLöschen
  2. Da wird Sebastian keine Wahl haben, ob 5 oder 30 Grad - die Mütze wird aufgesetzt! ;-) Da müssen KInder manchmal durch! Schwierig wird es eher, wenn noch Jahre bis zum ersten Kennenlernen vergehen... Aber so weit wird es sicher nicht kommen! Ich bin schon sehr gespannt, habe aber natürlich auch Heimvorteil.

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails